Modellbau in der Architektur

Modellbau wird oft im Zusammenhang mit einem  Hobby gebracht. Dabei benötigt man auch als Architekt, so einige Modellbauten. Fast alle Großstädte werden zuerst mal komplett klein gebaut und erst später verwirklicht. Wer einmal solch ein Modell gesehen hat, kann sich vorstellen, wie aufwendig das ganze ist. Kein Wunder. Jeder Zentimeter muss Maßstabsgetreu stimmen. Aber man  kann auf diese Weise total schnell erkennen, ob irgendwelche Häuser, Bäume oder sonstige Einrichtungen zusammen passen. Alternativ dazu, gibt es heute auch schon viele Pläne direkt am PC. Man muss also nicht wirklich alles nachbauen. Aber früher hat man es doch getan. Die Stadt wurde gemeinsam entwickelt. Jeder durfte seine Ideen einbringen.

In früheren Zeiten, war es so üblich, das ein Modell der Stadt beim Bürgermeister gestanden ist. Dieser hat dann entschieden, was verändert wird oder nicht. Schnell konnte man Bäume umsetzen, Häuser abreißen und neue Wege dazu bauen. Das alles ist natürlich nicht in real möglich. Ein Modell ist wirklich eine gute Sache. Auch eigene Häuser kann man als Modell nachbauen. Hat man viel Geld, kann man eine Architekturfirma beauftragen, die einem das Traumhaus baut. Gemeinsam kann man natürlich auch noch Änderungen vornehmen und das ganze irgendwann mal verwirklichen. Aber auch dieser Teilbereich wird heute aus kosten Gründen, mehr am PC verwirklicht. Dort kann man eigentlich schon alles auf Knopf Druck erledigen. Keine mühsamen Berechnungen mehr. Der PC weiß genau, wie groß ein Haus sein sollte. Es werden nur noch die Wände aufgestellt,die Wandfarbe ausgesucht und fertig ist das Traumhaus. Der Architekt kann so viel schneller sein Produkt präsentieren. Der Kunde, hat dadurch den Vorteil, dass es auch schneller zum Baustart kommt. Bei ganz großen Firmengebäuden ist so ein Programm auf jeden Fall praktisch. So kann man jeden Raum einzeln gestalten und auch designen.

Modellbauten werden fast nur noch, für Städte verwendet. Auch sehr beliebt sind solche in Stadtmuseen. Man hat einen guten Blick auf die ganze Stadt und kann sie mal mit anderen Augen sehen. Wie es in Zukunft damit ausschaut, wird man sehen. Ganz ohne Modellbau wird es wohl nie funken. Auch wenn ein PC sehr Detail getreu ist. Live ist Live und darunter kann man sich bekanntlich immer mehr vorstellen. Die Bauämter der Stadt, werden dann wohl doch noch nicht auf das Modell verzichten wollen. Außerdem macht es total Spaß, die Bäume mit der Hand um zu pflanzen und irgendwelche Häuser ab zu schlachten. Man kann die ganze Stadt schon im Kleinformat modernisieren. So werden Visionen war. Kann man diese auch noch so bestaunen, geht es noch viel schneller. Jeder Mensch kann auch sein Traumhaus basteln. Dazu benötigt man eigentlich nur Holz, Lego oder sonstiges Material. Mit was auch immer man es basteln möchte. Jeder darf es manchen, wie er will. Hauptsache am Ende, kommt das raus, was man immer schon haben wollte. Ein Traum, der bald Realität sein wird. Mit einem Modellbau Haus, kann man das wirklich schön visualisieren. Leben deinen Traum, dann wird er auch wahr.